Entdecken Sie ungewöhnliche Abnehmen Tipps, um

Entdecken Sie ungewöhnliche Abnehmen Tipps, um

Entdecken Sie ungewöhnliche Abnehmen Tipps, um das Idealgewicht schnell zu bekommen ohne Nebenwirkungen…

Schnelle Diät

Schnelle Diät: Das Wesen einer schnellen Diät ist in erster Linie, dass man es dabei sehr eilig hat, also unter Zeitdruck steht. In Angriff genommen wird eine solche Diät daher in den meisten Fällen recht spontan und aus einem ganz bestimmten Anlass.

Oftmals gibt es einen konkreten Grund dafür, um so schnell wie möglich auf ein bestimmtes Zielgewicht zu kommen. Oder den Speckgürtel so weit zurückdrängen zu können, dass bestimmte Kleidungsstücke wieder passen. Bei aller Spontanität sollte man allerdings nicht in Panik verfallen oder vollkommen unrealistische Zielvorgaben setzen! Eine bittere Enttäuschung ist sonst vorprogrammiert.

Schnelle Diät: Achtung!

Langfristig angelegte Diäten sind grundsätzlich besser verträglich und außerdem einfacher mit einem normalen Tagesablauf in Einklang zu bringen. Das liegt einfach daran, dass aufgrund des längerfristigen Zeithorizonts eine langsame Gewöhnung des Körpers an die reduzierte Kalorienzufuhr möglich ist und dass die Reduktion der Energieaufnahme nicht so extrem ausfallen muss, da mehr Zeit zur Verfügung steht.

Auch eine Kombination der Diät mit sportlicher Betätigung zur Steigerung der Fettverbrennung kommt dann in Betracht, was die Effektivität deutlich erhöhen kann.

Eine Blitzdiät hat zweifelsohne ihre Berechtigung, man sollte sie aber konsequenterweise als kurzfristige Sofortmaßnahme ansehen. Der Körper verliert dadurch binnen weniger Tage viel Gewicht, in erster Linie in Form von Wasser. Weder lassen sich die so erzielten Gewichtsverluste langfristig fortschreiben, noch sollte man eine solche Diät als Lösung von lange andauernden Problemen mit Übergewicht ansehen.

  • Schnelle Diät: nicht vergessen!

Bevor man mit einer Blitzdiät beginnt, sollte man sich vergewissern, dass man sich fit fühlt, dass man sich insgesamt in guter körperlicher Verfassung befindet und dass während der Dauer der Diät keine außergewöhnlichen körperlichen Belastungen oder Situationen, die von besonderem Stress geprägt sind, anstehen werden.

Da eine solche Diät einen intensiven Eingriff in den Stoffwechsel darstellt, wirkt sie deutlich belastender als eine reguläre Diät. Anderweitige Belastungen sollten daher so weitgehend wie möglich vermieden werden, um in der Lage zu sein, die Blitzdiät erfolgreich zu meistern.

Schnelle Diät: ein Fakt!

Wer also glaubt, dass man eine schnelle Diät ganz ohne Planung und Vorbereitung angehen kann, der irrt! Vielmehr ist das Gegenteil richtig: Je schneller man seine Pfunde loswerden möchte, desto sorgfältiger muss man dies planen und desto grundlegender muss die Umstellung der Essgewohnheiten dann auch ausfallen.

Blitzdiäten sind daher in der Regel vergleichsweise extrem und lassen entweder überhaupt keine oder nur sehr wenige Mahlzeiten zu. Ausgeglichen wird dies zum Teil durch eine deutlich erhöhte Flüssigkeitszufuhr, wodurch auch sichergestellt wird, dass er Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird.

  • Welche Methode letztlich die beste ist, lässt sich nicht eindeutig beantworten.

Die Erfahrungen der einzelnen Teilnehmer gehen teilweise weit auseinander. Es lässt sich aber feststellen, dass es heute viele brauchbare Konzepte gibt. Unter diesen das passende auszuwählen, ist letztlich auch eine Frage des persönlichen Geschmacks, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Wer zum ersten Mal eine Blitzdiät ausprobiert, ist jedenfalls gut beraten, sich an ein erprobtes Konzept zu halten und im Zweifelsfall lieber einen weiten Bogen um vermeintliche Wundermittel, die neu auf dem Markt sind, zu machen.

  • Schnelle Diät: auch nicht vergessen!

Ob man es lieber ganz natürlich angeht oder ob man auf Diätpillen setzt, ist letztlich ebenfalls eine Frage, die man selbst entscheiden muss. Es gibt keine Diät, die nur Vorteile hat, denn wo Licht ist, findet sich immer auch Schatten.

Da es hier allerdings um eine kurzfristige Maßnahme geht, lässt sich der Einsatz von Diätpillen eher vertreten als bei Langzeitdiäten. Dies gilt zumindest dann, wenn deren Effektivität und Sicherheit wissenschaftlich belegt sind. Auch alleine mit Hausmitteln lässt sich allerdings eine wirkungsvolle Blitzdiät auf die Beine stellen, so dass man hierbei wirklich die Wahl hat.

Schnelle Diät: Tipps!

Sobald man sich für eine bestimmte Diät entschieden und die oben ausgeführten Vorüberlegungen abgeschlossen hat, kann man auch gleich zur Tat schreiten. Da die Zeit insgesamt knapp ist, macht ein Tag mehr oder weniger, den man zur Verfügung hat, schon einen relativ großen Unterschied aus.

Schließlich ist ja das schnelle Abnehmen das oberste Ziel, das man sich zu Beginn gesetzt hat. In dem Glauben, dass man jederzeit loslegen kann, in Lethargie zu verfallen, ist in dieser Phase allerdings verlockend. Diese Denkweise führt dann oft dazu, dass man gar nicht erst anfängt.

Während der Diät kommt es darauf an, dass man sich so gut wie möglich von der Tatsache ablenkt, dass man seinem Körper einen großen Teil seiner gewohnten Nährstoffe vorenthält. Gerade bei einer Blitzdiät, bei der die Kalorienzufuhr für einige Tage drastisch auf einen Wert nahe Null abgesenkt wird, ist das eine ziemlich große Herausforderung.

  • Schnelle Diät: Wissen Sie das?

Das liegt zum einen an eingefahrenen Gewohnheiten wie den regelmäßigen Mahlzeiten und zum anderen daran, dass der Körper den Mangel binnen Stunden registriert und darauf durch Umstellung des Stoffwechsels reagiert.

Ein permanentes Hungergefühl während einer solchen Diät belastet daher und sorgt letztlich dafür, dass das Essen im Mittelpunkt der Gedanken steht, obwohl es eigentlich genau das ist, was man für einige Tage ausklammern möchte.

Hier sind ganz eindeutig Diätkonzepte im Vorteil, bei denen es gelingt, dem Körper ein Gefühl der Sättigung vorzugaukeln, obwohl die damit verbundene Kalorienzufuhr sehr gering gehalten wird. Wer Hunger verspürt, kann ansonsten nur so gut wie möglich versuchen, sich davon abzulenken. Trösten kann man sich damit, dass dies nur wenige Tage der Fall ist.

  • Wie geht es weiter, nachdem eine schnelle Diät erfolgreich abgeschlossen wurde?

Das kommt ganz darauf an! Klar ist aber, dass man ziemlich schnell wieder zunimmt, wenn man nichts weiter tut. In der Regel schlägt dann nämlich der berüchtigte Jojo-Effekt zu, man isst also wieder mehr und hat bald wieder sein altes Gewicht erreicht. Wer das vermeiden und wer dauerhaft schlank bleiben möchte, kommt daher nicht darum herum, auch für die Zeit nach der Diät zu planen.

Ideal ist es, wenn man sich einen Ernährungsplan zusammenstellt, an den man sich dauerhaft hält, sobald man sein Traumgewicht erreicht hat. Dieser Plan sollte eine gesunde und ausgewogene Ernährung vorgeben und den täglichen Kalorienbedarf gerade mal abdecken. Wenn man es dann noch schafft, regelmäßig Sport zu treiben, muss man sich um sein Gewicht auf Dauer keine Sorgen mehr machen und das war die wichtigste Information zum Thema: Schnelle Diät.

Werbung

Abnehmen